• Osteopathie

  • Osteopathie

    Osteopathie ist die Behandlung des Bewegungsapparates (parietales System), der inneren Organe (viszerales System) und Funktionsstörungen im Nervensystem (nervales System). Die osteopathische Behandlung besteht aus sanften manuellen Techniken, die diese Systeme wieder in Einklang bringen. Ziel ist vor allem auch die Förderung des natürlichen Heilungsprozesses des Körpers.

    In der Osteopathie steht die manuelle diagnostische und therapeutische Vorgehensweise bei Funktionsstörungen im Mittelpunkt. Unter Berücksichtigung des parietalen, viszeralen und neuralen Systems werden wechselseitige Beziehungen zwischen Struktur und Funktion hergestellt und die Relevanz von mechanischen, neurologischen, vaskulären und metabolischen Symptomen für das Problem der Patienten erkannt und behandelt.